Projekt 09-049 Drucken

Schalltechnische Untersuchung zum geplanten Ausbau einer Straße in Kaiserslautern

Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz)

Auftraggeber:

Ingenieurgesellschaft

Projektinhalte:

Eine Straße soll in einem Abschnitt 4-spurig ausgebaut werden. Der geplante Ausbau ist eine wesentliche Änderung im Sinne der 16. BImSchV. Zum Schutz der bestehenden Wohnbebauung vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Verkehrsgeräusche ist bei der wesentlichen Änderung der Straße sicherzustellen, dass die Immissionsgrenzwerte der
16. BImSchV nicht überschritten werden.
In der schalltechnischen Untersuchung wurden die nach dem geplanten Ausbau der Straße zu erwartenden Verkehrslärm-einwirkungen prognostiziert. Die wegen Überschreitungen der Immissionsrichtwerte erforderlichen Schallschutzmaßnahmen wurden geprüft und die zu erwartenden Kosten der Schall- schutzmaßnahmen ermittelt.

Ansprechpartner:

auf Anfrage

Bearbeitungszeitraum:

September 2009