Projekt 10-028 Drucken

Schalltechnische Untersuchung zur Änderung eines Bebauungsplans in Koblenz

Koblenz (Rheinland-Pfalz)

Auftraggeber:

Stadt Koblenz

Projektinhalte:

Mit der Änderung eines Bebauungsplans der Stadt Koblenz sollen die bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen für die Neuordnung der baulichen Nutzung des Plangebiets geschaffen werden.
Schalltechnisch zu untersuchen waren die Geräuscheinwirkungen im Plangebiet durch den Straßenverkehr und durch das Schlagen der Kirchenglocken. Zur Gewinnung von Emissionsansätzen für das Glockenschlagen als Grundlage für die schalltechnische Prognoseberechnung wurden Geräuschmessungen durchgeführt und ausgewertet.

Ansprechpartner:

auf Anfrage

Bearbeitungszeitraum:

Juni 2010